Radverkehr im Weserbergland

In Zeiten der Pandemie steigen an vielen Orten, so auch im Weserbergland, der Anteil von Fahrrädern im Verkehr. Die Frage, die sich dabei immer wieder stellt, ist, welche Wege die Menschen im Rahmen ihrer alltäglicher Aufgaben zurücklegen.

Viele Städte im Landkreis und den angrenzenden Landkreisen haben bereits ein Radverkehrs-Konzept oder erarbeiten eines. Diese Konzepte werden dabei in aller Regel von spezialisierten Ingenieurbüros erarbeitet, die auf eine jahrelange Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken können.

Jedoch können im Rahmen solcher Untersuchungen nur „kleinere“ Bereiche erfasst werden, und dies auch nur über einen begrenzten Zeitraum.

Um die Wirksamkeit der Maßnahmen zu prüfen und gegebenenfalls an bestimmten Schwerpunkten die Prioritäten richtig setzen zu können, benötigen wir eure Hilfe.

Erfasst eure täglichen Fahrten mit dem Fahrrad per App auf eurem Smartphone und ladet die anonymisierten GPS-Tracks auf unserem Server hoch:

https://wolke.piraten-hameln.de/index.php/s/i3aFswP2RY3BwsK