Allgemein

Coronazahlen in Kitas müssen Konsequenzen haben

Am 12.12. vermeldete der NDR, dass gemäß Aussage des Kultusministeriums in Hannover bis zum Freitag mindestens 121 Corona-Infektionen bei Kita-Kindern und 75 bei -Betreuenden festgestellt wurden. [1] Die PIRATEN Niedersachsen fordern wie schon vor einem Jahr [2] die sofortige Schließung aller Kitas in Niedersachsen, sofern keine weiteren Maßnahmen erfolgen, die eine sicherere Arbeit ermöglichen.

“Wir Betreuende in Kitas, die absolut schutzlos bis auf eine zunehmend Wirkung verlierende Impfung der Infektion und der Weitergabe in unsere Familien ausgesetzt sind, sind für Minister Tonne wie auch die Kinder offensichtlich weiterhin [3] nichts wert. Denn ansonsten würde er längst dafür gesorgt haben, dass Kitas als Brutstätten der Infektion geschlossen werden, solange nicht wenigstens die Ungeimpften FFP2-Masken tragen müssen. Dieser Fehler muss korrigiert werde, ansonsten sollten Kitas sofort geschlossen werden”, fordert Alexandra Paul, Basispiratin und Erzieherin in einer Kita. “Wohlwissend, dass auch Geimpfte noch längst nicht alle geboostert sein können, werden wir der Durchseuchung mit Delta und Omikron zum Fraß vorgeworfen. So schafft man es sicher nicht, den eklatanten Mangel an Fachpersonal zu beheben. Da ist es bei uns nicht anders, als in der Pflege.”

“Was muss eigentlich noch passieren, damit das vollständige Versagen von Minister Tonne, was den Schutz der Kinder und der Erziehenden in niedersächsischen Kitas betrifft, Konsequenzen hat? Ein längst überfälliger Schritt [4] wäre es, dass Ministerpräsident Weil verschärft über dessen Ablösung nachdenkt. Das wäre nach einem Lockdown das zweitschönste Geschenk, was er den Eltern und Kindern, die weitgehend unfreiwillig noch immer nicht geimpft sind, machen könnte”, ergänzt Thomas Ganskow [5], Vorsitzender der PIRATEN Niedersachsen und deren Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2022 [6] “Ein wie in der Politik übliches “Auf Sicht fahren” reicht hier nicht, wenn man Inzidenzzahlen senken, Langzeiterkrankung ausschließen und letztendlich eine erhöhte Sterblichkeit vorzugsweise vulnerabler Menschen ausschließen möchte. Es wäre schon, wenn dem Schwur, sich dem Wohl des Volkes zu widmen [7], endlich auch mal Taten folgen würden.”

Quellen:
[1] https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/121-Corona-Faelle-bei-Kita-Kindern-in-Niedersachsen,aktuellhannover9958.html
[2] https://piraten-nds.de/2020/12/08/bildungseinrichtungen-in-den-harten-lockdown/
[3] https://piraten-nds.de/2020/12/01/kita-kinder-werden-vernachlaessigt/
[4] https://piraten-nds.de/2020/11/27/minister-tonne-muss-zuruecktreten/
[5] https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Thomas_Ganskow
[6] https://wiki.piratenpartei.de/NDS:Mitgliederversammlungen/AVNDS22/Ergebnisse#Unsere_gew.C3.A4hlte_Landesliste_.28Niedersachsen.29
[7] https://de.wikipedia.org/wiki/Amtseid#Niedersachsen

Aufrufe: 0

source https://piraten-nds.de/2021/12/13/coronazahlen-in-kitas-muessen-konsequenzen-haben/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.